Nazih Musharbash

Palästina-Aktuell

Nachrichten

aus

Palästina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der zionistische Zynismus ist geradezu unerträglich und grenzenlos

Seit heute, dem 13.4.2010 gilt die Militär Verordnung 1650 der Israelischen Militärischen Führung, nach der Palästinenser, die in der West Bank leben ohne eine Genehmigung der Besatzungsmacht zu haben, also z.B Studenten an der Birzeit Universität, als 'Eingeschmuggelte' oder 'Illegale' bezeichnet werden.

Sie werden willkürlich als Kriminelle behandelt und können deportiert oder für 7 Jahre ins Gefängnis geworfen werden und müssen außerdem 7.500 Shekel oder 1.500 Euro Strafe zahlen.

Davon betroffen sind Zehntausende. Sie, die eigentlichen Bewohner Palästinas werden als 'Eindringlinge in Israel Lands' gesehen - eine Bezeichnung, die gegen jede internationale Rechtsprechung ist und keine Legitimation besitzt.

'Israel Lands' ist eine zionistische Erfindung, die den Landraub nur verschleiert, der seit Beginn des letzten Jahrhunderts in Palästina systematisch stattfindet.

Als PDF-Datei zum Weiterleiten: PDF

zurück